Medienmitteilung - 02.09.2019 Förderprojekt für junge Wintersporttalente

Rivella, Swiss Olympic und die Sporthilfe spannen zusammen und fördern im Hinblick auf die Youth Olympic Games 2020 in Lausanne gezielt Wintersporttalente, damit sich diese optimal auf die Heimspiele vorbereiten können. Daraus entstanden ist das «Swiss Olympic Youth Team – presented by Rivella».

 

Das Nachwuchsförderprojekt von Rivella, das der Getränkehersteller gemeinsam mit Swiss Olympic und der Sporthilfe realisiert, hat zum Ziel, eine möglichst starke Schweizer Delegation an die Youth Olympic Games zu senden, die vom 9. bis 22. Januar 2020 in Lausanne stattfinden. Gegen 1900 Nachwuchsathletinnen und – athleten im Alter zwischen 15 bis 18 Jahren aus rund 70 Ländern werden im Januar 2020 am Genfersee in 16 Disziplinen um Medaillen kämpfen. Bereits im vergangenen Jahr haben Swiss Olympic und die Sporthilfe in Zusammenarbeit mit den Sportverbänden über 100 junge Wintersportlerinnen und Wintersportler ausgewählt, die in Form eines Sonderbeitrags eine finanzielle Unterstützung erhalten. Im Vorprogramm des Sporthilfe Super10Kampf 2018 präsentierte sich das neu formierte Swiss Olympic Youth Team erstmals der Öffentlichkeit.

Im Sommer dieses Jahres haben Swiss Olympic und die Sporthilfe diese erste Selektion überprüft: Wer hat nach wie vor das Potenzial, sich für die Youth Olympic Games zu qualifizieren? Rund 80% der bereits 2018 geförderten Nachwuchstalente werden weiterhin mit einem Sonderbeitrag unterstützt. Neu hinzugekommen sind Eishockeyspielerinnen und Eishockeyspieler. Damit zählt das Swiss Olympic Youth Team nun 158 Mitglieder und deckt alle 16 Sportdisziplinen ab, die an den Spielen ausgetragen werden. Dieses Team in neuer Zusammensetzung traf sich im Vorfeld des Leichtathletikmeetings Weltklasse Zürich zu einem Kick Off. Als weiteren Höhepunkt lief das Swiss Olympic Youth Team schliesslich im Stadion Letzigrund ein.

Nun liegt es an den Athletinnen und Athleten sich optimal vorzubereiten, damit sie die Qualifikation für die Olympischen Jugend-Winterspiele schaffen. Den entsprechenden moralischen Support bietet die eigens gegründete Fangruppe auf Facebook.

Das Swiss Olympic Youth Team 2019/2020

Kontakt:
Nadja Venetz, Stiftung Schweizer Sporthilfe, 031 359 71 89 / 079 360 45 26 | nadja.venetz@sporthilfe.ch

Monika Christener, Leiterin Unternehmenskommunikation Rivella AG, 062 785 42 49 / 079 602 08 27 | monika.christener@rivella.ch 

Alexander Wäfler, Leiter Medien und Information von Swiss Olympic, 031 359 72 16 / 076 436 38 40 | alexander.waefler@swissolympic.ch

Die Sporthilfe ist die älteste und grösste nationale Stiftung im Bereich Athletenförderung. Sie unterstützt leistungsorientierte Athleteninnen und Athleten mit nachgewiesenem Potenzial mit finanziellen Beiträgen. «Wir helfen hoffnungsvollen Schweizer Sporttalenten, auch die finanzielle Hürde zu überwinden», so die Vision der Sporthilfe. Seit ihrer Gründung im Jahre 1970 hat die Stiftung Schweizer Sporthilfe mehr als 120 Millionen Franken in den Schweizer Sport investiert.