Medienmitteilung - 20.12.2016 Rivella und Arosa verlängern Partnerschaft um weitere zwei Jahre

Auch in den kommenden Wintersaisons unterstützt Rivella das Nachwuchsförderungsprogramm „Skischule inklusive“ von Arosa Tourismus. Das erfolgreiche Konzept fördert die Bewegung von Familien und weckt in Kindern und Jugendlichen die Freude am Schneesport.

 

Seit 2013 ist Rivella als Partner bei der Aktion „Skischule inklusive“ von Arosa Tourismus mit dabei. Nun konnte das Engagement um zwei weitere Jahre verlängert werden. Bereits bei einem Aufenthalt ab zwei Übernachtungen in einem der teilnehmenden Hotels oder Ferienwohnungen kommen Kinder und Jugendliche in den Genuss von kostenlosem Ski- und Snowboard-Unterricht. Die Aktion ist ein grosser Erfolg: Beide der teilnehmenden Skischulen freuen sich seit der Einführung über stetig steigende Schülerzahlen. „Skischule inklusive ist ein Erfolgsprodukt; viele Familien entscheiden sich aufgrund dieses attraktiven Angebotes dafür, ihre Winterferien in Arosa zu verbringen. Dass wir unseren Gästen diesen Mehrwert bieten können, wäre ohne unseren langjährigen Partner Rivella nicht möglich“, sagt Pascal Jenny, Tourismusdirektor von Arosa.

Die Förderung des Wintersports ist seit jeher ein Anliegen von Rivella. Das Skischul-Projekt von Arosa ist ein weiterer, idealer Baustein in der Förderung des Schweizer Ski-Nachwuchses. Aktuell werden zudem Sampling Days von Rivella im Schneesportgebiet geplant, gleichzeitig werden gegenseitige Social Media-Kampagnen umgesetzt. Zudem ist Rivella seit diesem Winter auch Partner vom Snow-park Arosa Lenzerheide. Diese Erfolgsgeschichte zeigt auf, welches Potenzial in Partnerschaften, die über die Branche hinaus reichen, steckt.

Von der Zusammenarbeit ist auch Andri Freyenmuth, Leiter Sport/Events bei Rivella überzeugt: „Mit der Fortsetzung der Partnerschaft können wir unsere strategische Ausrichtung im Winter-, bzw. im Skisport weiter stärken. Dazu kommt, dass wir mit Arosa einen professionellen, dynamischen und innovativen Partner an unserer Seite wissen, der mit viel Leidenschaft und Herzblut die Zusammenarbeit lebt. Diese Partnerschaft passt einfach voll und ganz!“

Weitere Informationen zu „Skischule inklusive“

Kontaktperson bei Rivella: Monika Christener, Leiterin Unternehmenskommunikation, Telefon 062 785 41 11, Mobile 079 602 08 27  monika.christener@rivella.ch.

Pressebilder kostenlos