Logistiker/in (Fachrichtung Lager) Eidg. Fähigkeitsausweis EFZ

Berufsbeschreibung

Die Fachrichtungen in diesem Beruf sind Lager, Distribution und Verkehr.

Als Logistiker bewegst du dich in Lagerräumen von Dienstleistungs-, Handels- oder Produktionsbetrieben, aber auch in Brief- und Paketzentren, in der Postzustellung, in Güterverteilzentren oder an Bahnhöfen und Terminals.

Du packst gerne an und garantierst eine hohe Qualität und Wirtschaftlichkeit der Arbeitsabläufe, lernst viele Abteilungen kennen und hast regelmässig Kontakt mit verschiedenen Leuten.

"Besonders gefällt mir die Harmonie im Betrieb – wie wir miteinander umgehen, und dass wir Lernende als vollwertige Mitarbeitende anerkannt werden und nicht als „Stift“ angesehen werden."
Christian, Lernender Logistiker

Ausbildung bei Rivella AG

Rivella bietet dir eine sehr abwechslungsreiche, solide  und praxisnahe Berufsausbildung in einem modernen Lebensmittelbetrieb. Wir bieten ein angenehmes, unkompliziertes Arbeitsumfeld sowie individuelle, professio­nelle Betreuung und Unterstützung.

Als Logistiker bei Rivella AG führst Du spannende Aufgaben in verschiede­nen Bereichen aus: Wareneingang/Entsorgung, Verlad/Konfektionierung, Kommissionierung, Produktion und Eventlogistik.

Was bringst du mit

Du bist eine selbständige, zuverlässige und kontaktfreudige Persönlichkeit, die gerne Verantwortung übernimmt. Du hast Freude an der praktischen Tä­tigkeit und im Umgang mit Computer und Scanner, an der Teamarbeit und am Kundenkontakt.

Zu deinen besonderen Eigenschaften gehören Begeisterungsfähigkeit und Neugier, Ordnungssinn, Merkfähigkeit, Flexibilität, technisches Verständnis, eine gute und robuste Konstitution, Ausdauer und Disziplin.

Abgeschlossene Volksschule, mittlere oder untere Schulstufe mit guten bis sehr guten Leistungen in den Kernfächern.

Ausbildungsaufbau

Die Lehre dauert 3 Jahre.

Schultage:

  • Erstes Lehrjahr: 1 Tag/Woche
  • Zweites Lehrjahr: 1 Tag/Woche
  • Drittes Lehrjahr: 1 Tag/Woche

Im ersten Bildungsjahr werden Grundkenntnisse vermittelt, im zweiten und dritten Bildungsjahr vertiefte Kenntnisse in der jeweiligen Fachrichtung. Überbetriebliche Kurse und Praxiseinsätze runden die Grundbildung ab.

Während der Grundbildung wird auch die Führerprüfung als Staplerfahrer/-in abgelegt.

"Man hört nur Gutes über die Rivella AG – egal ob draussen oder drinnen – und das motiviert mich jeden Tag, weil ich dann weiss, dass ich ein Teil davon bin und sich meine Arbeit lohnt."
Cassio, Lernender Logistiker

Weiterbildungsmöglichkeiten

Es stehen dir viele berufsbezogene Weiterbildungen offen.

Es werden verschiedene Kurse der Schweizerischen Vereinigung für die Berufsbildung in der Logistik (ASFL SVBL) angeboten.